02. 10. 2011

Oktoberfest 2011

Das überraschend gute Wetter im Herbst des Jahres 2011 führte zu einer hohen Besucherzahl beim Oktoberfest.

So kam es am 2. Oktober zu einer drastischen Überfüllung, da am nächsten Tage der "Tag der Deutschen Einheit", ein Feiertag, war. Weil wir jedoch zeitnah auf dem größten Volksfest der Welt erschienen, fanden wir locker einen Platz.

Die Speisekarte im Ammer mit frisch zubereiteten Bio-Gerichten hielt, was sie versprach: Das Essen war von sehr hoher Qualität und äußerst schmackhaft.

Der weißblaue Himmel der Bayern sorgte, untermalt zu zünftiger Blasmusik, für guten Durst. So steigerte sich die Stimmung immer weiter, nur die zu spät angereisten mussten aus dem Biergarten draußen bleiben – ihr Pech!


Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar
zum Artikel hinzufügen zu können.